Bekämpfung von Kopfläusen

Kopflaus (Pediculus humanus capitis)

Aktuelle Informationen zur Läusebekämpfung:

Nach unseren beruflichen aber auch persönlichen Erfahrungen bis heute, empfehlen wir die Behandlung mit Dimeticon.

Bitte folgende Anweisungen beachten:

  1. Lösung auf das trockene Haar auftragen.
  2. Die Köpfe aller Familienmitglieder und Kontaktpersonen gleichzeitig behandeln
  3. Gut ins Haar einmassieren und so verteilen, dass die ganze Kopfhaut bedeckt ist. Die Lösung soll von den Haarwurzeln bis zu den Haarspitzen verteilt sein.
  4. Um auch die Nissen zu töten, bitte 7 bis 8 Stunden einwirken lassen danach die Haare mit normalem Shampoo waschen und ausspülen.
  5. Die Umgebungsbehandlung kann sich auf das Waschen von Bettwäsche und Kleidung (möglichst. 60° C), und die Kuscheltiere etc. zwei Tage wegräumen, beschränken. Die Nackenstützen im Auto und Teppiche saugen.
  6. Wiederholungsbehandlung nach ca. 9 Tagen nicht vergessen.

 

Kontraindikationen

  • Kinder < 6 Monate (nur unter ärztlicher Aufsicht behandeln).
  • kann während Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Vorsichtsmassnahmen

  • Behandeltes Haar vor Feuer und Zündquellen fernhalten
  • Kontakt mit Augen vermeiden

 

Fakten

  1. Läuse können nicht springen! Sie können nur von Haar zu Haar klettern.
  2. Läuse brauchen alle 2 bis 3 Stunden Blut. Daraus folgt, dass Läuse, die einmal das Haar verlassen haben, kaum eine Überlebenschance haben.
  3. Läuse werden durch die empfohlenen Dimeticon-Produkte schon nach 30 Minuten getötet, Nissen aber erst nach 7-8 Stunden.
  4. Das Jucken fängt häufig erst nach 14 Tagen an. Auch wenn kein Jucken auftritt oder zu spüren ist, können Läuse längst vorhanden sein.
  5. Darf das Kind zur Schule/Kindergarten? Ja! Ein ärztliches Attest ist nicht erforderlich. Einzige Voraussetzung ist, dass das Kind behandelt wurde.

…weitere Fakten

  1. Eier (=Nissen) können nur reifen und schlüpfen, wenn Sie maximal 1 cm vom Kopf entfernt am Haar kleben, alle anderen sind entweder tot oder schon geschlüpft.
  2. Läuse legen ca. 10 Eier pro Tag!
  3. Läuseprobleme haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun.
  4. Normales Haarewaschen hilft nicht gegen Läuse.
  5. Läuse werden nicht von Haustieren übertragen.

Eine Nisse