Ein kostengünstiger Notdienstkalender vom Apotheker für Apotheker

Die neue Notdienstregelung verlangt ab 2012 dass von vier Apotheken, mehrere mit Anschrift und Telefonnummer angezeigt werden müssen. Jede Apotheke hat ihren eigenen Notdienstplan. Zum Thema "Notdienst-Aushang" finden Sie die Regelungen in § 23 Dienstbereitschaft, Absatz 5 der ApBetrO. Dort heißt es:

"Am Eingang der nicht dienstbereiten Apotheken ist an sichtbarer Stelle (auch Nachts!) ein gut lesbarer Hinweis auf die nächstgelegenen dienstbereiten Apotheken anzubringen."

Beispiel von 3.11.2011. Ab den 1.1.2012 können bis zu vier Apotheken angezeigt werden.

Um dieser, immer komplexeren Regelungen nach kommen zu können, haben wir unsere eigene computergesteuerte Lösung für die Notdienstanzeige entwickelt. So können wir flexibel auf kurzfristige Änderungen und neue gesetzliche Regelungen reagieren. In dem System importieren wir alle Apothekendaten (Name, Straße, PLZ, Ort und Telefonnummer) sowie Ihre persönliche Notdienstkalender. Die Aktualisierung erfolgt mit USB-Stick oder über Internet. Sie müssen die Daten nicht manuell einpflegen.

 

Beispiel Winterbaum

Nach einer längeren Testphase ist unser eigener Notdienstkalender fertig. Es müssen keine Steckkarten oder elektronische Notdienstkalender täglich oder wöchentlich angepasst werden. Der Kalender kann auf eigener Hardware installiert werden. Empfehlenswert ist aber der Einsatz von kleinen energiesparenden mini Pc's, die nur 22 Watt verbrauchen. Zusammen mit einem energieeffizienten 17'' Monitor beträgt der gesamte Energieverbrauch insgesamt nur 36 Watt.

 

Notdienstanzeige mit Monitorarm fürs Schaufester

Die Software läuft auf handelsüblichen PC’s, sodass Sie auch schon vorhandene Hardware verwenden können. Wir empfehlen aber den Einsatz von besonders energieeffizienter Hardware.

 

Zeitgesteuerte Daten

Sämtliche Daten sind "Zeitgesteuert", dass heißt, dass alle Daten (z.Bsp. Adressen und Telefonnummer) im voraus gepflegt werden können. Wenn wir also wissen dass eine Apotheke am 1.3.2012 umzieht, können wir die neue Anschrift und Rufnummer schon heute pflegen. Am 1.3.2012 werden die Daten vom System ermittelt und wir müssen nichts tun. Auch wenn eine Apotheke mitte des Jahres auf und zu macht können alle Daten Heute schon gepflegt werden.

Hintergründe

Die Hintergründe können einfach ausgetauscht werden.

Selbstverständlich können auch eigene Bilder verwendet werden.

Stromkosten

Zu den laufenden kosten haben wir uns umfangreich gedanken gemacht. Das System läuft bei uns 24 Stunden und 7 Tage der Woche und so summieren sich die kWh sehr schnell.

Beispiel Stromkosten (24x7):

Wenn das System rund um die Uhr läuft verbraucht das System pro Jahr 308 kWh. Mit 0,2 EUR pro kWh kostet das System nur etwa 62,60 EUR.

Mit einem Standard Pc und Monitor erreicht mann schnell die 100 Watt, die Stromkosten pro Jahr betragen dann etwa  170 EUR.

Bedienung des Systems

Die Bedienung ist denkbar einfach. Mit eine Taste startet das System und mit der selben Taste wird das System wieder heruntergefahren.

Auf dem Bildschirm werden alle wichtigen Informationen angezeigt. Alle Notdienste sind vorprogrammiert und werden automatisch via Internet, E-Mail oder USB-Stick aktualisiert. Der Kunde bekommt alle Informationen, die er braucht um den nächsten Notdienst aufsuchen zu können. Zusätzlich können Informationen des Ärztlichen- und/oder Zahnärztlichen Notdienstes angezeigt werden samt der eigenen Öffnungszeiten.

  • Kinderleichte Bedienung. Eine Taste zum Starten und Beenden.
  • Minimaler Platzverbrauch. Der PC ist nicht größer als zwei Videokassetten.
  • Minimale laufende Kosten durch Atom-Prozessortechnologie. Der Verbrauch vom System mit einem 17 Zoll Bildschirm beträgt nur 36 Watt.
  • Erweiterungsfähiges System. Wenn der Notdienst nicht angezeigt werden muss, kann der PC auch als Werbe-PC verwendet werden. Powerpointviewer 2010 wird vorinstalliert. Mit z.B. Powerpointvorlagen für die Kundenwerbung helfen wir gerne.
  • Je nach Jahreszeit können unterschiedliche oder persönliche Hintergründe angezeigt werden. Einige Hintergrundbilder haben wir schon vorbereitet.

Unsere Hardware als Beispiel

Computer

ASUS Eee Box EB1012P

Bildschirm Acer V173DObmd - LCD-Display - TFT - 17“ auflösung 1280 x 1200
Tastatur Logitec MK260
Monitorhalter TecTake Wandhalterung für Flachbildschirme 17 - 23 Zoll

 

 

 

Weiter Monitorhalterungen finden Sie unter ErgoDesc GmbH, Novis Technik Design und Pulsa.

Die neue Version wird ab 01.01.2012 zwei oder mehr Notdienstapotheken anzeigen zusammen mit Zusatzinformationen wie Ärztlicher- und Zahnärztlicher- Notdienst.

Fragen & Antworten

Was passiert bei einem Stromausfall innerhalb oder außerhalb die Ladenöffnungszeiten? Im Falle eines Stromausfalls können Sie den Notdienstkalender mit einer handelsüblichen USV z.B. APC BACKUPS CS 500VA BK500 "absichern". Die Kosten dafür betragen etwa 100,00 EUR. Bedingt durch den geringen Energiebedarf würde unsere Hardwarekonfiguration etwa 1,5 Stunden (!!) oder mehr weiter laufen. Wenn der Strom dann immer noch nicht wieder da ist, wird der PC heruntergefahren und nach Rückkehr des Stroms, automatisch wieder neu gestartet.
Kartenmaterial zu den Apotheken mit anzeigen Das möchten wir auch haben aber das Problem ist dabei, dass die Übersichtlichkeit auf dem Bildschirm verloren geht, da der Kartenausschnitt eine entsprechende Größe haben muss. Die Oma und der Otto-Normalverbraucher sieht dann den Wald vor lauter Bäume nicht mehr. Das Layout, wenn wir nicht auf eine alternierende Anzeigen gehen, ist mit allen Informationen jetzt schon ziemlich voll. Für Smartphonebesitzer überlegen wir stattdessen QR-Codes zu verwenden.
Kann ich einen alten Monitor verwenden? Ja, aber die Anwendung braucht eine auflösung von 1280 x 1200 Bildpunkte. Bitte beachten Sie den Stromverbrauch!